Texte von Venceremos! Halver


Venceremos! Halver
Märkischer Kreis


"Wer wir sind und was wir wollen" -
Der Versuch einer Selbstdarstellung


Wir, die Venceremos! Halver, sind eine linke Gruppierung aus Halver, in der sich junge Leute aus dem südlichen Märkischen Kreis und Umgebung zusammenfinden um nicht den alltäglichen Wahnsinn hinzunehmen, der in Schule, Beruf, Politik und Wirtschaft usw. grassiert! Wir wollen uns dafür stark machen und dafür "kämpfen", dass
Um unsere Interessen besser durchsetzen zu können, suchen wir noch junge, politisch engagierte MitstreiterInnen aus Halver und Umgebung, die auch das Gefühl haben "was verändern zu müssen".

 


Wir fordern einen Stellplatz für einen Bauwagen als Gruppentreffpunkt!

Hintergrund:
Wir haben einen Bauwagen, den wir zur Zeit - in mühevoller Handarbeit - als Treffpunkt für unsere Gruppe umbauen. Da die Stadt Halver uns keine Räume zur Verfügung stellen kann, baten wir die Stadtverwaltung, uns lediglich einen zentralen, stadtnahen Stellplatz zur Verfügung zu stellen. Diese allerdings, versucht uns schon seit längerem hinzuhalten - auf Briefe wird erst gar nicht geantwortet.

Wir wünschen uns daher ein Entgegenkommen seitens der Stadt Halver, da wir wirklich keine grossen Ansprüche an diese stellen. Wir sind immer zu Gesprächen bereit.

- Für einen selbstverwalteten Bauwagen als Treffpunkt!
- Für alternativen Freiraum in Halver!

Venceremos! Halver beteiligten sich am Aktionstag "Saubere Kleidung"

Die Venceremos! Halver haben sich am 12.07.2004 an dem bundesweiten Aktionstag der Kampagne "Saubere Kleidung" beteiligt - auch international als "Clean Clothes Campaign" bekannt.


Wir demonstrierten Lüdenscheider Innenstadt mit unserer Aktion gegen die unmenschlichen Arbeitbedingungen der ArbeiterInnen der armen Ländern der Erde, welche für die großen Sportartikelkonzerne wie Adidas, Nike, Puma usw. ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.
Wir wehren uns gegen die Ausbeutung der Menschen, welche unter Druck Stunde um Stunde z.B. in Fäbereien ohne jeglichen Schutz verbringen um Markenartikel für Adidas im Wert von ca. 100 herzustellen - Ihr eigener Verdienst von ca. 5 im Monagt(!) reicht dagegen gerade mal um das eigene Überleben zu sichern.

Wir brauchen ein neues Bewusstsein beim Kauf von Kleidung und Sportartkikeln. Erst hinterfragen und informieren - nicht immer sofort kaufen!

Gegen Ausbeutung - in welcher Form auch immer!

Venceremos! Halver
Aktionsformenseminar im AZ Lüdenscheid

"Die versteinerten Verhältnisse zum Tanzen bringen!!!" Aktionsformenseminar vom 19.-20.05.2004 im Autonomen Zentrum Lüdenscheid
Auf dem Seminar werden wir uns mit verschiedenen Aktionsformen theoretisch wie praktisch auseinandersetzen.
Auch werden wir Begriffe wie Kommunikationsguerilla mit Inhalt füllen und all dies auch praktisch umsetzen.
Das Seminar richtet sich an alle politisch Aktiven, die mehr wollen als nur bei einer Demo mitzulaufen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Also laßt uns die Versteinerten Verhältnisse zum Tanzen bringen!!!

Veranstaltet von Venceremos! Halver, JungdemokratInnen/Junge Linke NRW und dem Ludwig-Quidde-Forum.
Venceremos! Halver
Venceremos! Halver nehmen an Protestaktion gegen die Hühnerfam Baumeister teil

Venceremos! Halver demonstrierten am Ostersamstag gegen die Haltungsbedingungen (wie z.B. Käfighaltung) auf der Hühnerfarm "Landwirt Baumeister" in Breckerfeld, wo jährlich ein "Tag der Offenen Tür" stattfindet auf welchem z.B. die ach so süssen (männlichen) Küken nicht vergast, sondern an kleine Kinder verschenkt werden - diese sind in den Folgetagen tot in den umliegenden Feldern auf zufinden.


Auch nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein, um unseren Protest dagegen zum Ausdruck zu bringen.

Venceremos! Halver
JD/JL Kreishauptversammlung in Halver

Es tut sich viel bei den JD/JL Gruppen im Märkischen Kreis - und damit dies für den Kreisverband auch so bleibt, laden wir Euch hiermit zur Kreishauptversammlung des Kreisverbandes Märkischer Kreis ein.

Wir treffen uns am:
Donnerstag den 15. Januar 2004 um 19 Uhr in der Gaststätte Hermannsruh, Frankfurter Str. 95, 58553 Halver.

Neue Leute und Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Als Tagesordnung sind folgende Punkte angesetzt:
1. Begrüßung/Neuigkeiten
2. Berichte der Basisgruppen
3. Wahlen zum Kreisvorstand
4. Wahlen zu Landesdelegiertenkonferenz und Landesrat
5. Sonstiges

Wir freuen uns auf reges Erscheinen!

Mit radikaldemokratischen Grüßen

Venceremos! Halver
Kreisverband Märkischer Kreis

Vortragsabend im Kulturbahnhof

Sind 10 Jahre zapatistischer Aufstand ein Beispiel für Wege in eine andere Welt? Wer sind überhaupt "Zapatistas"?

Um diese Fragen zu beantworten, veranstalten die Venceremos! Halver, in Zusammenarbeit mit der Schwarze Katze Hemer, am Donnerstag den 18.12.2003 im Kulturbahnhof Halver eine Informationsveranstaltung zum Thema "Zapatismus - Die indigene Freiheitsbewegung in Mexiko". Münsteraner MenschenrechtsbeobachterInnen werden hier über Widerstand, Autonomie und Umstrukturierungen in Chiapas/Mexiko berichten. .

In der Zeit von Juli bis Oktober 2003 bereisten sechs Mitglieder der Gruppe B.A.S.T.A. aus Münster die zapatistischen Gebiete im Süden von Mexiko. Sie berichten in einem bebilderten Vortrag von ihren persönlichen Erlebnissen, erläutern die Hintergründe des Aufstands am 1.1.1994, veranschaulichen die politischen und sozialen Folgen und bieten einen kleinen Einblick in den Alltag und die Organisation der autonomen Gemeinden. Zum Abschluss der Veranstaltung wird es mit den Referenten eine gemeinsame Gesprächsrunde geben.

Einlass ist um 19 Uhr - Eintritt wird nicht erhoben! Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen!

Venceremos! Halver


Venceremos! Halver demonstrieren gegen jegliche Form von Krieg

Mit dieser Aktion in Halver demonstrieren die Venceremos! Halver gegen jegliche Form von Krieg. Der vergangen Irak-Krieg ist gerade dabei aus den Köpfen der Weltöffentlichkeit zu verschwinden und lassen USA/GB in Ruhe ihre Pläne von der Verteilung der Ölreserven sowie dem Einsetzen einer Marionetten-Regierung im Irak durchführen. Aber nach dem Krieg ist vor dem Krieg und der Krieg im Irak wird gewiss nicht der Letzte mit imperialistischen Hintergründen gewesen sein.


Aber welche Gründe auch immer in Zukunft zu Kriegen führen werden: Jeder Krieg ist ein Verbrechen und dagegen richtet sich unser Protest.

Für eine gewaltreie, herrschaftslose Zukunft!

Venceremos! Halver



Vortragsabend im Kulturbahnhof

Der Irakkrieg rückt immer näher. Die USA und Großbritannien mobilisieren ihre Truppen, Deutschland sieht zu. Aber, was ist das eigentlich, der Irakkonflikt? Worum geht es dabei, wer ist involviert und was kann jeder Bürger dagegen tun? Wir haben uns diese Fragen gestellt, genauso wie vermutlich viele Millionen Menschen auf der Welt. Um sie nicht unbeantwortet zu lassen veranstaltet Venceremos!Halver am 06.02.2003 eine Informationsveranstaltung unter dem Motto: "Irakkrieg, Wer? Wie? Wann? Wo? Und warum eigentlich?". Von der im Kulturbahnhof Halver stattfindenden Veranstaltung sollen vor allem solche Menschen angesprochen werden, die sich auf dem Themengebiet unsicher sind. Natürlich sind auch Experten herzlich eingeladen. Wir möchten an diesem Abend vor allem eins: Informieren. Es wird deshalb einen kurzen Filmbeitrag geben und einen oder zwei Referenten. Anschließend möchten wir gerne eine offene Diskussion starten. Die Veranstaltung beginnt um 18:30. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

VENCEREMOS! Halver

Venceremos! Halver demonstrieren gegen einen Irak-Krieg

Mit einer Aktion auf dem "Rock against war"-Festival in Lüdenscheid demonstrieren die Venceremos! Halver gegen den drohenden Irak-Krieg. Auf einer etwas abgewandelten US-Flagge ist aufgezeigt, wofür die USA wirklich stehen bzw. was sie wirklich wollen:

Geld, Krieg, Macht, Öl, Markt, Dollars, Kapital, Kontrolle, Gier, Gott, Hass und Patriotismus!






Ratssitzung lehnt Gedenktafel ab!!

Die Stadt Halver hat den Antrag zur Errichtung einer Gedenktafel oder einer Basaltstatue in der Nähe des Kriegdenkmals mit nur zwei Gegenstimmen (Grüne Fraktion) abgelehnt.

Wir sind traurig darüber, dass die Stadt bzw. Bürgermeister Kammenhuber das Thema ohne große Diskussion über Sinn und Zweck abgehandelt und die Gedenktafel wohl nur des Prinzips willen abgelehnt wurde. Bei der Besprechung des Antrages in der bereits erwähnten Ratssitzung war es dagegen viel interessanter sich über Sinn und Zweck unseres Gruppennamens "Venceremos! - Wir werden siegen!" aufzuregen, unsere Satzformulierungen zu kritisieren und zum Schluß uns sogar "fehlendes demokratisches Verständnis" vorzuwerfen, als sich intensiv mit den Tagesordnungspunkten zu befassen.

Bürgermeister Kammenhuber fand es zwar "schön das sich junge Leute politisch engagieren", wir haben aber eher das Gefühl, dass sich dieses Engagement in seinen Augen nur auf das "Junge Forum" (Jugendparlament) beziehen sollte - wo dann entschieden wird, wieviel Sand in welchen Sandkasten soll.

Wir bleiben am Ball und wir werden sehen wie es weitergeht.

VENCEREMOS! Halver



Zur Zeit befinden wir uns mitten im Denkmal nach! Projekt, wo es um unsere Abneigung gegen ein Denkmal in Halver geht, mit welchem Deutsche Soldaten als Heldensöhne verehrt, aber die anderen Opfer die in Halver in Lagern umgekommen sind völlig ausser acht gelassen werden.